Bullet Journal – Dezember Setup

Dezember – die schöne, aber leider auch stressige Weihnachtszeit beginnt. Irgendwie kommt im Dezember immer so Einiges zusammen, deshalb musste es diesen Monat beim Gestalten auch etwas schneller gehen. Eine super einfache und eine, wie ich finde, trotzdem sehr schöne Art, das Bullet Journal schnell zu gestalten, ist das Verwenden von verschiedenen Papieren. Anstatt Aquarellfarben zu benutzen, habe ich diesen Monat einfach Weihnachtskugeln aus Design-Papier ausgeschnitten und diese auf ein schwarzes Papier geklebt. Besonders schön finde ich dabei, den Kontrast zwischen dem schwarzen Papier und dem weißen Stift.

Auch bei meiner Kalenderübersicht habe ich wieder mit schwarzem Papier gearbeitet und die Seite mit kleinen Weihnachtskugeln und Glitzer-Sternen dekoriert. Ich habe mich diesen Monat auch wieder für die etwas größeren Kästen entschieden, damit ich mehr Platz zum Eintragen habe.

Am Rand habe ich Platz für anstehende Ereignisse und Notizen gelassen.

Nach meiner Kalenderübersicht folgt wie immer meine Finanzübersicht, die sich vor allem jetzt, seitdem ich ausgezogen bin, als sehr nützlich erwiesen hat. Manchmal ist es natürlich schwierig, wirklich alle Ausgaben direkt einzutragen, aber man kann sich zum Beispiel auch nur seine Ausgaben für Lebensmittel eintragen und am Ende des Monats ist es auf jeden Fall interessant zu sehen, wie viel man dafür im Monat ausgegeben hat.

Und da Weihnachten dann doch immer schneller da ist als man denkt, habe ich diesen Monat noch eine Seite für Geschenkideen freigelassen.

Diesen Monat habe ich nur eine Seite für meine Highlights of the day eingeplant, da ich gerne noch einen Spruch integrieren wollte. Handlettering macht mir nämlich auch total viel Spaß und bisher ist das ein bisschen zu kurz gekommen in meinem Bullet Journal.

Da mir meine Wochenübersicht im November so gut gefallen hat, habe ich mich diesen Monat noch einmal für die selbe Aufteilung entschieden. Nur etwas weihnachtlicher durfte es noch werden, deshalb hab ich hier wieder schwarzes Papier, einen weißen Stift und ein bisschen winterliches Washi tape benutzt.

Über den einzelnen Wochentagen habe ich dann wieder Platz für Gewohnheiten, Gerichte und meine wöchentlichen Highlights gelassen.

Ich hoffe, dir hat der kleine weihnachtliche Einblick in mein Bullet Journal gefallen. Mehr Inspirationen findest du auf Instagram oder Pinterest.

Ich wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit,

Louise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s